Zertifikatsstudium Finanz- und Wertpapiermärkte

Sie möchten Ihre Kenntnisse zur fundierten Erklärung der Zins-, Aktien- und Wechselkursbildung an den Finanzmärkten auffrischen und Ihre Kompetenzen gezielt für die Anlage- und Fondsberatung ausbauen? Mit dem Zertifikatsstudium im Fachbereich „Finanz- und Wertpapiermärkte“ erwerben Sie zudem Methodenkompetenz für die Analyse von Investmententscheidungen am Kapitalmarkt und erhalten detaillierte Kenntnisse über die verschiedenen Verhaltensweisen der Marktteilnehmer an den Finanz- und Wertpapiermärkten.

Die Weiterbildung auf Hochschulniveau umfasst drei Zertifikatsmodule. Je nach Vorwissen und beruflicher Erfahrung ist es für die Belegung des Fachbereichs "Finanz- und Wertpapiermärkte" empfehlenswert, das Modul „Makroökonomik geschlossener Volkswirtschaften/Geld und Währung“ vorab als Teilnahmezertifikat zu absolvieren.

Werden die nachfolgend aufgeführten drei Zertifikatsmodule komplett belegt und erfolgreich absolviert, wird folgender Titel verliehen:

  • Fachexpertin | Fachexperte für Finanz- und Wertpapiermärkte
    Hochschule der Sparkassen-Finanzgruppe

Fachliche Schwerpunkte:

  • Kapitalmarktzinsen und Zinsstruktur
  • Aktienbewertung
  • Wechselkurse
  • CAPM: Theoretische Grundlagen der Anlage- und Fondsberatung

Termine der Präsenzveranstaltung im Wintersemester 2017/18:

  • 26. Oktober 2017 in Dortmund
  • 3. November 2017 in Düsseldorf
  • 17. November 2017 in Landshut oder
  • 24. November 2017 in Hannover

Anmeldefristen: 

  • bis zum 1. September (Wintersemester)
  • bis zum 1. März (Sommersemester)

Fachliche Schwerpunkte:

  • Gesamtwirtschaftliche Szenarien und strategische Asset Allokation
  • Investment Styles
  • Performancemessung und Fondsbewertung
  • Kapitalmarktresearch

Termin der Präsenzveranstaltung im Wintersemester 2017/18:

  • 30. November 2017 in Eppstein

Anmeldefristen: 

  • bis zum 1. September (Wintersemester)
  • bis zum 1. März (Sommersemester)

Fachliche Schwerpunkte:

  • Sales und Akquisition von Kunden
  • Funktionsweise von Wertpapierbörsen
  • Transaktionskosten und Marktliquidität
  • Verhaltenswissenschaftliche Ansätze der Kapitalmarkttheorie
  • Kapitalmarktanomalien

Termin der Präsenzveranstaltung im Wintersemester 2017/18:

  • 1. Dezember 2017 in Eppstein

Anmeldefristen: 

  • bis zum 1. September (Wintersemester)
  • bis zum 1. März (Sommersemester)

Für die Teilnahme am Zertifikatsstudium ist eine einschlägige Beschäftigung oder die Aufnahme einer einschlägigen Ausbildung bei einem Unternehmen der Finanzdienstleistungsbranche, einem verbundenen Unternehmen oder mit Bezug zu Finanzdienstleistungen empfehlenswert.

Je nach Vorwissen und beruflicher Erfahrung ist es für die Belegung der drei Zertifikatsmodule des Fachbereichs "Banksteuerung" empfehlenswert, das Modul "Makroökonomik geschlossener Volkswirtschaften/Geld und Währung" zusätzlich als Teilnahmezertifikat zu belegen. Die Termine der Präsenzveranstaltungen sind am:

  • 4. November 2017 in Stuttgart
  • 11. November 2017 in Landshut
  • 17. November 2017 in Garbsen bei Hannover oder
  • 25. November 2017 in Münster

Nähere Informationen zu den Konditionen finden Sie im Anmeldeformular.

Bei Fragen steht Ihnen der Studierendenservice gerne zur Verfügung.