Pressemeldungen

09.09.2020

Anja Schulz als Inhaberin der neuen Stiftungsprofessur für Bankenregulierung


Seit Anfang September 2020 verantwortet Prof. Dr. Anja Schulz die neue Stiftungsprofessur für Bankenregulierung an der Hochschule für Finanzwirtschaft & Management, welche durch das finanzielle Engagement einer Gruppe von Instituten der Sparkassen-Finanzgruppe eingerichtet werden konnte. Bereits seit Jahresbeginn ist Schulz als Lehrkraft an der Hoch­schule tätig. Seither legt sie in der Lehre einen Fokus auf die Analyse der Auswirkungen regula­torischer Vorschriften auf regional agierende Kreditinstitute und die Finanzmärkte. Zudem erforscht sie Regulierungs­ansätze und -instrumente im Hinblick auf die ziel­adäquate Abbildung von Risiken.

Zuvor leitete Schulz langjährig das Aufgabengebiet „Regulatorik“ in der Abteilung Risiko­standards bei der DB Privat- und Firmenkundenbank AG (vormals Deutsche Postbank AG). Neben der Erstellung interner Kreditregeln und der Beratung der Markt-/Marktfolge­bereiche hinsichtlich der Auslegung regulatorischer Vorgaben war sie hier maßgeblich für das Monitoring regulatorischer Neuregelungen zu Kreditrisiken und die Auswirkungsanalysen verant­wortlich. Im Hinblick auf die Funktion ihres Teams als zentrale Koordinationsstelle für die Kommunikation mit den Auf­sichtsbehörden sammelte sie umfängliche bankaufsichtliche Erfahrungen und leitete verschie­dene Projekte im Risikomanagement.  

Nach einem Studium der Betriebswirtschaftslehre und einer nachfolgenden Tätigkeit als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Humboldt-Universität zu Berlin schloss Schulz dort 2005 ihre Promotion ab. Anschließend war sie mehrere Jahre zunächst als Referentin, später als Abteilungsdirektorin im Geschäfts­bereich „Bankenaufsicht, Bilanzierung“ im Bundesver­band deutscher Banken tätig. In 2011 wechselte sie zur Deutschen Postbank AG, wo sie zunächst als Senior Spezialistin in der Abteilung Risikostandards tätig war.

Mit der Einrichtung der neuen Stiftungsprofessur strebt die Hochschule für Finanzwirtschaft & Management eine Erweiterung ihres Lehr- und Forschungsspektrums um ein wissenschaft­liches Kompetenzzentrum „Bankenregulierung“ an. Angesichts der stetig steigenden Relevanz bank­regulatorischer Fragestellungen für Finanzdienstleistungsunternehmen werden die verstärkten Forschungsaktivitäten darauf zielen, den Instituten der Sparkassen-Finanzgruppe wissenschaft­liche Unterstützung bei der effizienten und effektiven Umsetzung regulatorischer Vorgaben sowie bei der Implementierung neuer sinnvoller Metho­den der Bankenregulierung zu bieten.

Kontaktadresse für weitere Informationen und Fragen:

Hochschule für Finanzwirtschaft & Management
Simrockstr. 4, 53113 Bonn
Alexandra Düren
Leitung Stabsbereich Kommunikation und Marketing
Tel.: 0228/204-9921
E-Mail: alexandra.dueren@s-hochschule.de