Zertifikatsmodule Sommersemester 2019

Der Master-Studiengang "Banking & Finance" ist erstmals zum Sommersemester 2018 gestartet. Studienbeginn ist jeweils zum Sommersemester. Im Sommersemester 2019 stehen somit die Studienmodule des 1. und 3. Fachsemesters für das Zertifikatsstudium offen.

Fachliche Schwerpunkte:

  • Management Information Systems: Langfristige, mittelfristige und kurzfristige Aspekte des IM, Wirtschaftlichkeit von IV-Systemen, Prozessmanagement, Fallstudien
  • Entscheidungsprozesse: Generierung von Wahrscheinlichkeiten, Erwartungsnutzentheorie und experimentelle Entscheidungsforschung, Allais-Paradoxon und Disappointment-Theorie, Prospect-Theorie, Kollektive Entscheidungen.

Termin der Präsenzveranstaltung im Sommersemester 2019:

  • Juni 2019 in Bonn

Anmeldefristen: 

  • bis zum 1. März (Sommersemester)

Fachliche Schwerpunkte:

  • Grundlagen der Optimierung
  • Gradientenverfahren
  • Grundlagen der Approximationstheorie
  • Das lineare Regressionsmodell
  • Simulationsverfahren
  • Spieltheoretische Ansätze

Termin der Präsenzveranstaltung im Sommersemester 2019:

  • Juni 2019 in Bonn

Anmeldefristen: 

  • bis zum 1. März (Sommersemester)

Fachliche Schwerpunkte:

  • Grundbegriffe und Grundfragen der Wissenschaftstheorie
  • Kontroversen der Wissenschaftstheorie
  • Betriebswirtschaftslehre als Wissenschaft
  • Denkschulen der Betriebswirtschaftslehre
  • Theoretische Ansätze (produktions- und kostentheoretische, verhaltenstheoretische, quantitativerklärende, institutionenökonomische, spieltheoretische Ansätze)
  • Praktisch-gestaltungsorientierte Ansätze (systemorientierte, entscheidungsorientierte, handlungsorientierte Betriebswirtschaftslehre)

Termin der Präsenzveranstaltung im Sommersemester 2019:

  • Juni 2019 in Bonn

Anmeldefristen: 

  • bis zum 1. März (Sommersemester)

Fachliche Schwerpunkte:

  • Diversity Management
  • Diversifikation auf der Management-Ebene
  • Aktive Förderungsmaßnahmen
  • Kulturverständnis
  • Wissensmanagement
  • Ethik im Unternehmen
  • Interkulturelles Management
  • Interkulturelle Kommunikation
  • Interkulturelles Marketing und Verhandlungen
  • Allianzen und Internationale Joint Ventures
  • Internationale Verhandlungen
  • Interkulturelle Ethik

Termin der Präsenzveranstaltung im Sommersemester 2019:

  • Juni 2019 in Bonn

Anmeldefristen: 

  • bis zum 1. März (Sommersemester)

Modul 2: Steuerung von Kredit- und operationellen Risiken

Fachliche Schwerpunkte:

    • Einzelkredit (Risikoanalyse, Risikomessung, Rendite-Risiko-Kennzahlen, Steuerungsinstrumentarium)
    • Risiko- und Ergebnismessung im Kreditportfolio einschließlich Credit-Spread-Risiken
    • Kreditportfoliosteuerung
    • Identifikation, Quantifizierung, Steuerung (Risk Assessment, Szenariotechnik, Verlustverteilungsansätze, Steuerungsmaßnahmen, Zielgrößen/Reporting-Kennzahlen)
    • Modell-Validierung (aufsichtliche Anforderungen, allgemeine Validierungsprozesse, Validierungs- bausteine, Diskussion exemplarischer Validierungsergebnisse)

    Modul 3: Steuerung von Marktpreis- und Liquiditätsrisiken

    Fachliche Schwerpunkte:

    • Cashflow-Ableitung, Abbildung variabler Produkte und impliziter Optionen
    • Ertrags- und Risikomessung
    • Steuerung strategischer Bücher
    • Backtesting Parameter Zinsbuchsteuerung
    • Steuerung Eigengeschäft
    • Fonds
    • Cashflow-Ableitung/Parametrisierung
    • Liquiditätsverrechnungspreissystem
    • Steuerung regulatorischer Kennzahlen (LCR, NSFR)
    • Steuerung Zahlungsunfähigkeitsrisiko
    • Steuerung Refinanzierungskostenrisiko
    • Liquiditätsplanung/ILAAP in der Praxis, Management der HQLA in der Praxis

    Modul 4: Integrierte Steuerung der Gesamtbank

    Fachliche Schwerpunkte:

    • Strategische Zielfindung und Steuerungsfelder im Überblick
    • Geschäftsfeldsteuerung
    • Ressourcensteuerung
    • Asset Allocation
    • Risk Governance, Risk Appetite Framework, Risikoinventur in der Praxis
    • Risikotragfähigkeit
    • Kapital- und Liquiditätsplanung
    • Reporting und Meldewesen, gremienorientierte Risikokommunikation, Krisenkommunikation
    • Sanierung
    • Fit & Proper-Management der Eignung aller Leitungs- und Schlüsselfunktionen

    Termine der je zwei Präsenzveranstaltungen im Sommersemester 2019:

    • Juni 2019 in Bonn

    Anmeldefristen: 

    • bis zum 1. März (Sommersemester)

    Modul 2: Vertriebssteuerung im Firmenkundengeschäft

    Fachliche Schwerpunkte:

    • Vertriebsrelevante Rahmenbedingungen des Firmenkundengeschäfts
    • Kundensegmentation im Firmenkundengeschäft
    • Produkte im Firmenkundengeschäft
    • Potenzialorientierte Vertriebsplanung und –steuerung im Firmenkundengeschäft
    • Kundengeschäftssteuerung unter Risikogesichtspunkten

    Modul 3: Unternehmensbewertung

    Fachliche Schwerpunkte:

    • Bewertungsanlässe, Wertkategorien und Bewertungskonzeptionen
    • Methoden der Unternehmensbewertung im Überblick
    • Kapitalmarkttheoretische Grundlagen der Unternehmensbewertung
    • Discounted Cash Flow-Verfahren
    • Bestimmung von Kalkulationszinssätzen
    • Prognose der bewertungsrelevanten Überschüsse
    • Terminal Value
    • Due Diligence
    • Vergleichsverfahren

    Modul 4: Strukturierte Finanzierungen

    Fachliche Schwerpunkte:

    • Charakteristika strukturierter Finanzierungen
    • Mergers & Acquisitions
    • Übernahmefinanzierungen, insbes. Leveraged Buyouts
    • Projektfinanzierungen
    • Asset Backed Securities

    Termine der je zwei Präsenzveranstaltungen im Sommersemester 2019:

    • Juni 2019 in Bonn

    Anmeldefristen: 

    • bis zum 1. März (Sommersemester)

    Modul 2: Besteuerung der Unternehmen

    Fachliche Schwerpunkte:

    • Grundlagen des Verfahrensrechts
    • Einkommensteuer
    • Körperschaftsteuer
    • Grundzüge des Betriebsvermögensvergleichs
    • Gewerbesteuer
    • Grundlagen der Umsatzsteuer

    Modul 3: Prüfungswesen I

    Fachliche Schwerpunkte:

    • Rechtliche Grundlagen gesetzlich vorgeschriebener Abschlussprüfungen
    • Prüfung der Rechnungslegung
    • Grundzüge und Prüfung der Informationstechnologie
    • Prüfungstechnik ausgewählter Aktiva und Passiva
    • Planung der Abschlussprüfung
    • Grundsatz der Wesentlichkeit
    • Risikoorientierter Prüfungsansatz
    • Erteilung des Bestätigungsvermerks
    • Berufsrecht der der wirtschaftsprüfenden Berufe

    Modul 4: Prüfungswesen II

    Fachliche Schwerpunkte:

    • Rechtliche Grundlagen gesetzlich vorgeschriebener Abschlussprüfungen wie auch sonstiger gesetzlich vorgeschriebener und betriebswirtschaftlicher Prüfungen
    • Prüfung der Rechnungslegung
    • Berufsrecht der der wirtschaftsprüfenden Berufe
    • Sonderfragen der externen Rechnungslegung von Sparkassen/Kreditinstituten
    • Prüfung von Adressenausfallrisiken
    • Prüfung der Vorschriften zur Verhinderung von Geldwäsche, Terrorismusfinanzierung und betrügerischen Handlungen

    Termine der je zwei Präsenzveranstaltungen im Sommersemester 2019:

    • Juni 2019 in Bonn

    Anmeldefristen: 

    • bis zum 1. März (Sommersemester)

    Für das Zertifikatsstudium auf Master-Niveau gelten folgende Preise:

    Teilnahmezertifikat  Hochschulzertifikat
    Module der Bereiche Grundlagen und Skills
    (je 1 Präsenztag)
    850 €950 €
    Module der Spezialisierungsbereiche*
    (je 2 Präsenztage)
    1150 €1250 €

    * Bei Belegung aller 4 Module einer Spezialisierung als Hochschulzertifikate verringert sich der Preis des 4. Moduls um 400 €.

    Für die Teilnahme an dem Zertifikatsstudium auf Master-Niveau ist eine einschlägige Berufstätigkeit von mindestens zwei Jahren nach der Berufsausbildung nachzuweisen.

    Bitte beachten Sie, dass die Studienplätze für das Zertifikatsstudium begrenzt sind. Ab Oktober 2018 können Sie die Anmeldung vornehmen.

    Bei Fragen steht Ihnen der Studierendenservice gerne zur Verfügung.