Bankenregulierung
Prof. Dr. Stefan Zeranski

 
Gastprofessor
Telefon
+49 5331 939 33220
Telefax
+49 5331 939 33222
1988-1994              Studium der Betriebswirtschaft Universität Bayreuth, Studienschwerpunkte: Finanzwirtschaft und Bankbetriebslehre, Marketing, Wirtschaftsinformatik; Diplomarbeit: „Einsatzmöglichkeiten neuronaler Netze in der mittelfristigen Finanzplanung“; Abschluss: Diplom-Kaufmann
11/1991 - 02/1992              Tutor an der TU Chemnitz im Fach Marketingforschung
11/1991 - 02/1992 Mitarbeit am Projekt „EDV-gestütztes Finanzplanungssystem“ des Betriebswirtschaftlichen Forschungszentrums der Universität Bayreuth

09/1992 - 06/1993

Studium an der Dublin City University mit Erasmus-Stipendium im Studiengang International Marketing & Languages
12/1994 - 09/1996 Trainee im Firmenkundengeschäft der Deutsche Bank AG
10/1996 - 03/1998Stabsstelle der Prüfungsdienstleitung Banken Genossenschaftsverband Sachsen e. V.: Implementierung MaH, 6. KWG-Novelle, Arbeitskreis Geno-FBS, Konzeption und Referent auf Vorstands-, Prüferschulungen
04/1998Treasury SchmidtBank: Gelddisposition, Liquiditäts- und Zinsmanagement, später Projektleiter in verschiedenen Bereichen
01/1999Mitglied im Verband der Geld- und Devisenhändler ACI Germany
04/2000 - 06/2000 Teilnahme an den Prüfungen der London Chamber of Commerce and Industry in English for Commerce: First, Second, Third Level; Ergebnis: Pass with Distinction (Third Level entspricht Cambridge Proficiency)
10/2002Leiter Aktiv-Passiv-Steuerung im Treasury der SchmidtBank AG, verantwortlich für Gelddisposition, Liquiditäts- und Zinsrisikomanagement sowie die Bankenbetreuung inkl. Kreditvotierungskompetenz
09/2004Leiter Treasury der Kölner Bank eG, verantwortlich für Gelddisposition, Devisendisposition, Zinsbuch/ Depot A-Disposition, Bereichsleiter und Vertreter des Handelsvorstandes
2004Promotion, Thema „Liquidity at Risk zur Steuerung des liquiditätsmäßig-finanziellen Bereichs von Kreditinstituten“ an TU Chemnitz; Abschluss: Dr. rer. pol.; Gesamtnote: summa cum laude
2005Verleihung akademischer Sonderforschungspreis der Commerzbank AG 2005 für die Dissertation aufgrund ihrer Praxisnähe
seit 2005Mitglied Fachbeirat Zeitschrift BankPraktiker, Verlagsgruppe Handelsblatt
seit 2006Geschäftspartner der FIS KORDOBA GmbH für Software zur Ermittlung des Liquiditätsrisikos; Liquidity at Risk-Software ist seit 2008 in OKULAR (parcIT GmbH, Köln) implementiert, seit 2009 in COPS-Software (Wien)
seit 2006Projektleiter für folgende Neuproduktprozesse, Themen in der Kölner Bank: Neuordnung der Kalkulation des zinsvariablen Geschäfts; Einführung von Spezialfonds mit Wertsicherung, Forward Darlehen, Immobilienfonds, Darlehen mit Sondertilgungsrechten in der privaten Baufinanzierung; Neufestlegung des Preisfindungsprozesses für das gesamte zinstragende Geschäft der Vertriebsbank; Einführung des Liquiditätscontrollings im Treasury
2007Direktor in der Kölner Bank eG
seit 2009Herausgeberschaft BankenTimes Spezial Banksteuerung und Treasury Management (zusammen mit Herrn Dr. Svend Reuse, Leiter Risikocontrolling Sparkasse Mülheim/Ruhr; erscheint als PDF zweimonatlich; derzeit ca. 5000 Leser im Bankenumfeld), Verlag Finanz Colloquium Heidelberg
seit 2009Professur Betriebswirtschaftslehre für Finanzdienstleistungen und Finanzmanagement an der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften, FH Brauschweig/Wolfenbüttel, Mitglied Geschäftsführendes Direktorium am Institut für Finanzen, Steuern, Recht der Brunswick European Law School
seit 2010Wissenschaftlicher Advisor ifb AG; Fachbeirat Cordea Savills GmbH
seit 2010Mitglied des vierköpfigen Komitees von Portfolio Institutionell für die Auswahl zum Award „Beste Bank“ in Deutschland
2011Gründung des Zentrums für kommunales Finanzmanagement und Treasury, ZKFM (zusammen mit Herrn Prof. Dr. Friedrich Thießen, TU Chemnitz)
seit 2017Gastprofessor an der Hochschule der Sparkassen-Finanzgruppe für den Bereich Bankenregulierung
Mitglied bei brainGuide - Das Expertenportal der Wirtschaft

Modul Regulatorische Grundlagen der Banksteuerung, Spezialisierung Banksteuerung/Regulierung, Master-Ebene (im neuen Master-Studiengang "Banking & Finance")

Eine Übersicht aller Publikationen finden Sie hier.