News
  • Digitalisierung erfordert stärkeres Engagement von Fach- und Führungsbereichen der Finanzwirtschaft

    08.09.2022

    Beim 2. Online-Symposium der Akademie Deutscher Genossenschaften (ADG) und der Hochschule für Finanzwirtschaft & Management (HFM) unter dem Titel „Digitalisierung – Strategie – Potenziale“ gaben Fachgrößen Einblicke in den Status quo in der Praxis und Forschung sowie einen Ausblick auf künftige digitale Entwicklungen.

  • Professorentitel für Dr. Julius Beck

    29.08.2022

    Beck, der den neu geschaffenen Fachbereich ‚Allgemeine BWL & Management‘ zum 1. Juni 2022 übernommen hat, darf ab sofort auch den Titel ‚Professor‘ führen.

  • Dr. Michael Thaler übernimmt Fachbereich Management, Personalwirtschaft und Organisation

    01.07.2022

    Die Hochschule für Finanzwirtschaft & Management (HFM) hat Dr. Michael Thaler als Nachfolger von Prof. Dr. Dieter Rohrmeier berufen. Seit 2005 hatte Rohrmeier die Professur Allgemeine BWL insbes. Management, Personalwirtschaft und Organisation inne und seine Lehr- und Forschungstätigkeit mit herausragendem Engagement und großem Erfolg bis zu seinem jetzigen Eintritt in den Ruhestand ausgeübt.

  • Dr. Julius Beck verstärkt im Bereich Allgemeine BWL und Management

    01.06.2022

    Die Hochschule für Finanzwirtschaft & Management (HFM) baut den wissenschaftlichen Bereich der Lehrenden und Forschenden weiter aus. Zum 1. Juni 2022 übernimmt Dr. Julius Beck den neuen Fachbereich Allgemeine BWL und Management.

  • Hoch die Hüte: Bachelor und Master der HFM graduiert

    23.05.2022

    Zahlreiche der insgesamt 140 Absolventinnen und Absolventen des letzten Wintersemesters feierten ihren frisch erlangten Studienabschluss an der Hochschule für Finanzwirtschaft & Management (HFM) im festlichen Rahmen an Land und zu Wasser im Rhein-Sieg-Kreis.

  • Studie zum Effekt der dualen Berufsausbildung

    19.05.2022

    Die HFM erforscht im Rahmen einer wissenschaftlichen Auftrags-Studie der Deutschen Sparkassenstiftung für internationale Kooperation e. V. den Beitrag der dualen Berufsausbildung zur nachhaltigen Qualifizierung von Fachkräften im deutschen Finanzsektor – mit Blick auf einen möglichen künftigen Einsatz im Mittelamerika.